Die Augen sind oft an letzter Stelle, um auf ihre Gesundheit zu achten. Solange die Sehkraft noch gut ist, führen die Menschen selten Augenuntersuchungen durch. Wenn Ihre Augen weh tun, gehen Sie zum Arzt oder Augenarzt. Damit Sie nicht auch nicht wissen, wie Sie die Augengesundheit erhalten können.

Das ist die Tatsache, Gengs! Nicht viele Menschen wissen, wie man die Augengesundheit erhält. In der Tat, Gengs, unterschätzen Sie nicht die Gesundheit der Augen. Tatsächlich gibt es einfache Schritte, um die Gesundheit der Augen zu erhalten, einschließlich des Essens von Früchten, die enthalten Vitamin A für die Gesundheit der Augen.

So pflegen Sie die Gesundheit Ihrer Augen

Hier sind einige Möglichkeiten, die Augengesundheit zu erhalten, die Sie sofort anwenden sollten. Laden Sie Ihre engsten Mitarbeiter und Familienmitglieder ein, dasselbe zu tun. Die Gesundheit der Augen zu erhalten ist nicht schwierig, genauso wie andere Seha-Lebensgewohnheiten.

1. Iss gut

Gute Augengesundheit beginnt mit dem, was auf Ihrem Teller passiert. Was Sie jeden Tag essen, bestimmt auch Ihre Augengesundheit. Versuchen Sie immer Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Lutein, Zink sowie die Vitamine C und E in Ihrer Ernährung zu haben.

Diese Nährstoffe können helfen, altersbedingte Sehstörungen wie Makuladegeneration und Katarakte abzuwehren. Die folgenden Lebensmittel eignen sich sehr gut zum Verzehr und sind ein wichtiger Weg, um die Gesundheit der Augen zu erhalten:

  • Grünes Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl und Maniokblätter.
  • Lachs, Thunfisch und andere gute fette Fische.
  • Eier, Bohnen, Bohnen und andere Nichtfleischproteinquellen.
  • Orangen und Obst oder anderer Orangensaft.
  • Austern.

Eine ausgewogene Ernährung hilft Ihnen auch, gesund zu bleiben, nicht nur gut für die Augengesundheit. Sie können Fettleibigkeit und Krankheiten wie Typ-2-Diabetes vermeiden, die die Hauptursache für Blindheit bei Erwachsenen sind.

2. Aufhören zu rauchen

Zigaretten wirken sich nachteilig auf alle Organe des Körpers aus, einschließlich der Augen. Rauchen ist eine schlechte Angewohnheit, die neben vielen anderen medizinischen Problemen des Auges das Risiko von Katarakten, Sehnervenschäden und Makuladegeneration erhöht.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit dem Rauchen aufzuhören, verzweifeln Sie nicht. Versuche aufzuhören. Je öfter Sie versuchen aufzuhören, desto wahrscheinlicher ist es, dass dies gelingt. Wenn Sie einen Arzt um Hilfe bitten müssen.

3. Tragen Sie eine Anti-UV-Sonnenbrille

Wenn das Wetter außerhalb des Hauses sehr heiß ist, zögern Sie nicht, ein Gegenmittel gegen ultraviolette Strahlung (UV) zu verwenden. Die richtige Brille, nicht nur eine dunkle Brille, schützt Ihre Augen vor UV-Strahlen.

Zu viel Belichtung UV-Licht im Auge erhöht die Wahrscheinlichkeit von Katarakten und Makuladegeneration. Es ist also nicht nur die Haut betroffen, sondern auch die Augen. Wählen Sie Gläser, die 99% bis 100% der UVA- und UVB-Strahlen blockieren können. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, wählen Sie Kontaktlinsen, die auch Schutz vor UV-Strahlen bieten.

4. Verwenden Sie eine Schutzbrille

Verwenden Sie bei bestimmten Tätigkeiten, z. B. Motorradfahren, Tauchen oder Arbeiten in der Metallschweißindustrie, einen Augenschutz oder eine Schutzbrille. Wir kennen nie die Gefahren, die durch Metallfunken oder gefährliche Stoffe, die in die Augen gelangen, lauern.

Sportler oder Menschen, die gerne Hockey, Eishockey oder Ski spielen, riskieren ebenfalls Augenverletzungen. Tragen Sie immer einen Augenschutz. Augenschutz besteht nicht immer in Form einer Brille. Wie zum Schutz der Augen kann ein Helm verwendet werden Vollmaskeoder eine Gesichtsmaske mit Augenschutz. In der Regel werden für dieses Augenschutzwerkzeug Polycarbonat-Linsen verwendet, die einen umfassenden Schutz für Gesicht und Augen gewährleisten.

5. Gehen Sie nicht zu nah an den Computerbildschirm heran

Wenn Sie zu lange auf einen Computer- oder Handybildschirm starren, kann dies zu einer Überanstrengung der Augen, verschwommenem Sehen oder trockenen Augen führen. Manchmal begleitet von anderen Symptomen wie Kopfschmerzen, Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen.

Verwenden Sie einen Bildschirm mit einem Gegenmittel, um die Augen beim Arbeiten vor einem Computerbildschirm zu schützen Strahlung blauer Strahl. Sie können den Bildschirm Ihres Computers oder Laptops auch so einstellen, dass Ihre Augen am oberen Rand des Monitors ausgerichtet sind. Dies ist so, dass Sie ein wenig nach unten auf den Bildschirm schauen.

Vermeiden Sie neben einem Computerbildschirm auch Licht von Fenstern und Lampen. Wenn Ihr Arbeitsstuhl direkt zum Fenster zeigt, verwenden Sie einen Blendschutz.

Trockene Augen treten häufig bei Menschen auf, die zu lange vor einem Computerbildschirm arbeiten. Symptome sind Juckreiz, tränende Augen und Müdigkeit. Wenn Sie es erleben, blinken Sie oft. Ruhe deine Augen alle 20 Minuten aus. Entfernen Sie die Ansicht 20 Fuß entfernt für 20 Sekunden. Oder stehen Sie auf und setzen Sie sich alle 2 Stunden und ruhen Sie sich 15 Minuten aus.

6. Fragen Sie regelmäßig Ihren Augenarzt

Jeder Mensch benötigt regelmäßige Augenuntersuchungen, angefangen bei Erwachsenen, älteren Menschen und sogar Kindern. Wichtige Kontrollen bei Patienten mit Diabetes und Bluthochdruck. Beide Krankheiten können Komplikationen in Form von Blindheit haben.

Diabetes und Bluthochdruck schädigen beide Blutgefäße, einschließlich der Mikro-Blutgefäße im Augapfel. In diesem Fall werden auch die Nerven im Auge geschädigt und verursachen dauerhafte Blindheit.

Regelmäßige Augenuntersuchungen schützen Ihre Sicht und ermöglichen eine bessere und schärfere Sicht. Regelmäßige Augenuntersuchungen sollen auch Krankheiten wie das Glaukom aufdecken, die in der Regel keine Symptome aufweisen. Es ist wichtig, diese Krankheit so früh wie möglich zu finden, wenn noch eine Chance zur Behandlung besteht.

Soll ich zu einem Optiker oder Augenoptiker gehen?

Oft stehen wir vor der Entscheidung, ob wir einen Augenarzt oder einen Augenoptiker aufsuchen wollen. Eigentlich kommt es auf Ihre Bedürfnisse an. Augenärzte sind Ärzte, die über die Kompetenz und Spezialisierung zur Behandlung von Augenkrankheiten verfügen. Augenärzte können im Allgemeinen Augenuntersuchungen durchführen, Augenkrankheiten behandeln und Augenoperationen durchführen.

Was ist dann mit Experten? die Brille im optischen Geschäft? Sie haben auch Fachwissen über das Auge. In der Regel haben sie eine spezielle Ausbildung und Schulung über das Auge erhalten. Aber ihre Fähigkeit, nur Brechungsstörungen oder Anomalien zu erkennen, nicht Augenkrankheiten zu behandeln, geschweige denn Augenoperationen durchzuführen.

Wenn Sie zu einer Routineuntersuchung zum Augenarzt gehen, wird in der Regel eine umfassende Augenuntersuchung durchgeführt. Hier sind einige:

  • Sehtest, um festzustellen, ob Sie Kurzsichtigkeit (plus Augen), Kurzsichtigkeit (minus), Astigmatismus (Hornhautkrümmung, die das Sehvermögen beeinträchtigt) oder Presbyopie (altersbedingte Sehschwankungen) haben.
  • Testen Sie, wie gut die Augenkoordination ist.
  • Augendruck- und Sehnerventests zur Erkennung von Glaukomen.
  • Äußerliche und mikroskopische Untersuchung des Auges.

Die Augen sind oft an letzter Stelle, um auf ihre Gesundheit zu achten. Solange die Sehkraft noch gut ist, führen die Menschen selten Augenuntersuchungen durch. Wenn Ihre Augen weh tun, gehen Sie zum Arzt oder Augenarzt. Damit Sie nicht auch nicht wissen, wie Sie die Augengesundheit erhalten können.

Das ist die Tatsache, Gengs! Nicht viele Menschen wissen, wie man die Augengesundheit erhält. In der Tat, Gengs, unterschätzen Sie nicht die Gesundheit der Augen. Tatsächlich gibt es einfache Schritte, um die Gesundheit der Augen zu erhalten, einschließlich des Essens von Früchten, die enthalten Vitamin A für die Gesundheit der Augen.

So pflegen Sie die Gesundheit Ihrer Augen

Hier sind einige Möglichkeiten, die Augengesundheit zu erhalten, die Sie sofort anwenden sollten. Laden Sie Ihre engsten Mitarbeiter und Familienmitglieder ein, dasselbe zu tun. Die Gesundheit der Augen zu erhalten ist nicht schwierig, genauso wie andere Seha-Lebensgewohnheiten.

1. Iss gut

Gute Augengesundheit beginnt mit dem, was auf Ihrem Teller passiert. Was Sie jeden Tag essen, bestimmt auch Ihre Augengesundheit. Versuchen Sie immer Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Lutein, Zink sowie die Vitamine C und E in Ihrer Ernährung zu haben.

Diese Nährstoffe können helfen, altersbedingte Sehstörungen wie Makuladegeneration und Katarakte abzuwehren. Die folgenden Lebensmittel eignen sich sehr gut zum Verzehr und sind ein wichtiger Weg, um die Gesundheit der Augen zu erhalten:

  • Grünes Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl und Maniokblätter.
  • Lachs, Thunfisch und andere gute fette Fische.
  • Eier, Bohnen, Bohnen und andere Nichtfleischproteinquellen.
  • Orangen und Obst oder anderer Orangensaft.
  • Austern.

Eine ausgewogene Ernährung hilft Ihnen auch, gesund zu bleiben, nicht nur gut für die Augengesundheit. Sie können Fettleibigkeit und Krankheiten wie Typ-2-Diabetes vermeiden, die die Hauptursache für Blindheit bei Erwachsenen sind.

2. Aufhören zu rauchen

Zigaretten wirken sich nachteilig auf alle Organe des Körpers aus, einschließlich der Augen. Rauchen ist eine schlechte Angewohnheit, die neben vielen anderen medizinischen Problemen des Auges das Risiko von Katarakten, Sehnervenschäden und Makuladegeneration erhöht.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, mit dem Rauchen aufzuhören, verzweifeln Sie nicht. Versuche aufzuhören. Je öfter Sie versuchen aufzuhören, desto wahrscheinlicher ist es, dass dies gelingt. Wenn Sie einen Arzt um Hilfe bitten müssen.

3. Tragen Sie eine Anti-UV-Sonnenbrille

Wenn das Wetter außerhalb des Hauses sehr heiß ist, zögern Sie nicht, ein Gegenmittel gegen ultraviolette Strahlung (UV) zu verwenden. Die richtige Brille, nicht nur eine dunkle Brille, schützt Ihre Augen vor UV-Strahlen.

Zu viel Belichtung UV-Licht im Auge erhöht die Wahrscheinlichkeit von Katarakten und Makuladegeneration. Es ist also nicht nur die Haut betroffen, sondern auch die Augen. Wählen Sie Gläser, die 99% bis 100% der UVA- und UVB-Strahlen blockieren können. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, wählen Sie Kontaktlinsen, die auch Schutz vor UV-Strahlen bieten.

4. Verwenden Sie eine Schutzbrille

Verwenden Sie bei bestimmten Tätigkeiten, z. B. Motorradfahren, Tauchen oder Arbeiten in der Metallschweißindustrie, einen Augenschutz oder eine Schutzbrille. Wir kennen nie die Gefahren, die durch Metallfunken oder gefährliche Stoffe, die in die Augen gelangen, lauern.

Sportler oder Menschen, die gerne Hockey, Eishockey oder Ski spielen, riskieren ebenfalls Augenverletzungen. Tragen Sie immer einen Augenschutz. Augenschutz besteht nicht immer in Form einer Brille. Wie zum Schutz der Augen kann ein Helm verwendet werden Vollmaskeoder eine Gesichtsmaske mit Augenschutz. In der Regel werden für dieses Augenschutzwerkzeug Polycarbonat-Linsen verwendet, die einen umfassenden Schutz für Gesicht und Augen gewährleisten.

5. Gehen Sie nicht zu nah an den Computerbildschirm heran

Wenn Sie zu lange auf einen Computer- oder Handybildschirm starren, kann dies zu einer Überanstrengung der Augen, verschwommenem Sehen oder trockenen Augen führen. Manchmal begleitet von anderen Symptomen wie Kopfschmerzen, Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen.

Verwenden Sie einen Bildschirm mit einem Gegenmittel, um die Augen beim Arbeiten vor einem Computerbildschirm zu schützen Strahlung blauer Strahl. Sie können den Bildschirm Ihres Computers oder Laptops auch so einstellen, dass Ihre Augen am oberen Rand des Monitors ausgerichtet sind. Dies ist so, dass Sie ein wenig nach unten auf den Bildschirm schauen.

Vermeiden Sie neben einem Computerbildschirm auch Licht von Fenstern und Lampen. Wenn Ihr Arbeitsstuhl direkt zum Fenster zeigt, verwenden Sie einen Blendschutz.

Trockene Augen treten häufig bei Menschen auf, die zu lange vor einem Computerbildschirm arbeiten. Symptome sind Juckreiz, tränende Augen und Müdigkeit. Wenn Sie es erleben, blinken Sie oft. Ruhe deine Augen alle 20 Minuten aus. Entfernen Sie die Ansicht 20 Fuß entfernt für 20 Sekunden. Oder stehen Sie auf und setzen Sie sich alle 2 Stunden und ruhen Sie sich 15 Minuten aus.

6. Fragen Sie regelmäßig Ihren Augenarzt

Jeder Mensch benötigt regelmäßige Augenuntersuchungen, angefangen bei Erwachsenen, älteren Menschen und sogar Kindern. Wichtige Kontrollen bei Patienten mit Diabetes und Bluthochdruck. Beide Krankheiten können Komplikationen in Form von Blindheit haben.

Diabetes und Bluthochdruck schädigen beide Blutgefäße, einschließlich der Mikro-Blutgefäße im Augapfel. In diesem Fall werden auch die Nerven im Auge geschädigt und verursachen dauerhafte Blindheit.

Regelmäßige Augenuntersuchungen schützen Ihre Sicht und ermöglichen eine bessere und schärfere Sicht. Regelmäßige Augenuntersuchungen sollen auch Krankheiten wie das Glaukom aufdecken, die in der Regel keine Symptome aufweisen. Es ist wichtig, diese Krankheit so früh wie möglich zu finden, wenn noch eine Chance zur Behandlung besteht.

Soll ich zu einem Optiker oder Augenoptiker gehen?

Oft stehen wir vor der Entscheidung, ob wir einen Augenarzt oder einen Augenoptiker aufsuchen wollen. Eigentlich kommt es auf Ihre Bedürfnisse an. Augenärzte sind Ärzte, die über die Kompetenz und Spezialisierung zur Behandlung von Augenkrankheiten verfügen. Augenärzte können im Allgemeinen Augenuntersuchungen durchführen, Augenkrankheiten behandeln und Augenoperationen durchführen.

Was ist dann mit Experten? die Brille im optischen Geschäft? Sie haben auch Fachwissen über das Auge. In der Regel haben sie eine spezielle Ausbildung und Schulung über das Auge erhalten. Aber ihre Fähigkeit, nur Brechungsstörungen oder Anomalien zu erkennen, nicht Augenkrankheiten zu behandeln, geschweige denn Augenoperationen durchzuführen.

Wenn Sie zu einer Routineuntersuchung zum Augenarzt gehen, wird in der Regel eine umfassende Augenuntersuchung durchgeführt. Hier sind einige:

  • Sehtest, um festzustellen, ob Sie Kurzsichtigkeit (plus Augen), Kurzsichtigkeit (minus), Astigmatismus (Hornhautkrümmung, die das Sehvermögen beeinträchtigt) oder Presbyopie (altersbedingte Sehschwankungen) haben.
  • Testen Sie, wie gut die Augenkoordination ist.
  • Augendruck- und Sehnerventests zur Erkennung von Glaukomen.
  • Äußerliche und mikroskopische Untersuchung des Auges.

Leave a Reply